DFB-Sportgericht verurteilt Mario Gomez zu € 8.000 Geldstrafe

Der National- und Bundesligaspieler Mario Gomez wurde am 27.02.2008 durch ein mittlerweile rechtskräftiges Urteil des Sportgericht des Deutschen-Fußball-Verbandes (DFB) wegen unsportlichen Verhaltens zu einer Geldstrafe von € 8.000 verurteilt.

Der VfB Stuttgart Stürmer hatte am Samstag in einem Interview nach dem 3:1 Sieg gegen den Karlsruher SC den gegnerischen Abwehrspieler Maik Franz verbal angegriffen.

Sowohl der verurteilte Spieler als auch der Verein akzeptierten das Urteil des Sportgerichts.

Quelle: Arbeitsgemeinschaft Sportrecht

Advertisements

, , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: