CAS entscheidet im Streit um die Olympia-Qualifikationsspiele

Im Streit um die vermeintlich manipulierte Asien-Qualifikation hat nun der Internationale Sportgerichtshof (CAS) entschieden, daß sowohl Südkoreas Handball-Herren als auch die Damen-Nationalmannschaft Kasachstans bei den Olympischen Spielen in Peking 2008 antreten dürfen. Dies gab der CAS gestern in einer Pressemitteilung bekannt. Im Ergebnis gab der CAS damit in der Sache grundsätzlich dem asiatischen Verband (AHF) Recht.

Nach einer 16-stündigen Sitzung entschied das Gremium, daß bei den Herren das Ergebnis des Qualifikations-Spiels im Oktober des vergangenen Jahres annuliert wird. Aufgrund der klaren Beweislage gab der CAS damit der International Handball Federation (IHF) Recht, die damals die Qualifikation der Herren-Mannschaft wegen Manipulationen nicht anerkannte und wiederholen ließ. Im Nachholspiel im Januar diesen Jahres gewann die Mannschaft aus Südkorea gegen Japan und qualifizierte sich damit direkt für die olympischen Spiele in Peking.

Im Gegensatz dazu erklärte des CAS im Fall der Damen-Nationalmannschaft aus Kasachstan das Spiel, daß das im August 2007 ausgetragen wurden, rechtmäßig verlief und die Gastgeber sich damit direkt für die Olympischen Spiele qualifizierten. Das Nachholspiel, in dem sich Südkorea durchsetzte ist damit für eine Qualifikation nicht mehr entscheidend. Vielmehr muß die Damen-Mannschaft aus Südkorea nun als Zweite in den weiteren Qualifikationsturnieren um ein Ticket nach Peking kämpfen.

UPDATE:Das vollständige Urteil finden Sie hier: CAS 2008/O/1483

Quelle und weitere Informationen: sport.ZDF.de

Advertisements

, , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: