Italienischer Rechtsanwalt Mino Auletta wird neuer ICAS/CAS Präsident

Der italienische Rechtsanwalt, Mino Auletta, wurde heute im Rahmen der 27. Tagung, die in Monaco stattfand, zum neuen Präsidenten des Internationalen Sportgerichtshofes (CAS) gewählt. Der Italiener gewann die Abstimmung des International Council of Arbitration for Sport (ICAS) mit 19 Stimmen und setzte sich damit unter anderem gegen den ehemaligen Präsidenten der World Anti-Doping Agency (WADA), Richard Pound, oder dem Schweizer Juristen Robert Briner durch.

Mino Auletta wird nun bis 2010 den Vorsitz des Gremiums übernehmen. Nachdem der Senegalese Keba Mbaye im Januar 2007 verstarb, hatte Auletta bereits als Übergangspräsident die Aufgaben des CAS geleitet.

Quellen:

Advertisements

,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: