DFB, DFL, Bundeskartellamt und laut ausgesprochene „Vor-Urteile“

Sechs Wochen nach den Durchsuchungen vom 26. Februar 2008 in den Zentralen des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und der Deutschen Fußball-Liga wegen Verdachts auf angebliche wettberwebsbeschränkende Absprachen, könnten beiden Verbände sowie deren Verantwortlichen Bußgeldzahlungen in dreistelliger Millionenhöhe drohen. „Kicker“ zufolge könnte sogar die Ausrichtung der Frauen Fußball-WM 2011 in Deutschland in Gefahr sein.

Das Bundeskartellamt in Bonn hat gegen den DFB und die DFL ein Ordnungswidrigkeiten-Verfahren eingeleitet. Dies bestätigte gestern der DFB-Mediendirektor Harald Stenger.

„Aus unserer Sicht können dabei im ungünstigsten Fall persönliche Geldbußen gegen handelnde Personen des DFB verhängt werden.“

Hintergrund für die laufenden Ermittlungen des Bundeskartellamts ist der Verdacht, daß sich die beiden Konkurrenten DFB und DFL bei der Sponsoren-Suche abgesprochen haben sollen.

Sofern das Bundeskartellamt zu der Entscheidung einer Strafe kommen sollte, so könnte aus der Sicht des DFB nicht nur die Ausrichtung der Frauen-WM 2011 in Deutschland in Gefahr sein, sondern auch die Austragung von Länderspielen der Männer-Nationalmannschaft nach der EM 2008 in der Schweiz und in Österreich. Für die DFL dagegen steht die Vermarktung der neuen Fernsehveträge für die Bundesliga ab 2009 auf dem Spiel.

DFB-Präsident Theo Zwanziger gegenüber dem Hamburger Abendblatt:

„Wir müssen uns zumindest auf das Worst-Case-Szenario einstellen“, nach den Gesprächen mit dem Bundeskartellamt, mache ihm das Bußgedlverfahren aber nicht nervös.

Quellen und weitere Informationen:

Advertisements

, , , , ,

  1. Sponsoring: Bundeskartellamt stellt Verfahren gegen DFB ein « SPORTRECHT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: