CAS bestätigt Di Lucas Sperre

Der Court of Arbitration for Sport (CAS) in Lausanne hat die 3-monatige Sperre des Rad-Profis Danilo Di Luca durch das Guidice Di Ultima Instanza in Materia di Doping (GUI) vom 14. Oktober 2007 bestätigt.

Im Zuge der Ermittlungen „Oil for Drugs“, wurde Di Luca mit dem italienischen Dopingarzt Dr. Carlo Santuccione in Verbindung gebracht.

Am 06. Dezember 2007 war der Radrenn-Profi vor den CAS gezogen um die Sperre des GUI, die mittlerweile abgessesen ist, anulieren zu lassen. Dieser bestätigte nun jedoch einen Verstoß von Di Luca gegen Art. 16.4 der Anti-Doping-Bestimmungen der Federazione Ciclista Italiana (FCI) von 2004, der verhindern soll, daß Athleten den Rat oder die Leistungen von Nicht-Mitglieder der FCI in Anspruch nehmen, die zuvor aus dem Bund ausgeschlossen worden sind.

Quellen: CAS Press release

Advertisements

, , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: