Der „Fall Cristiano Ronaldo“ bei der FIFA

Der amtierende englische Meister und Champions-League-Sieger Manchester Untited hat gegen die Abwehrversuche des spanischen Meisters Real Madrid C.F. bei der Fédération Internationale de Football Association (FIFA) offiziell Beschwerde eingelegt.

In einer knappen Stellungnahme des englischen Clubs auf der offiziellen Homepage hieß es am 09. Juni 2008:

Reds report Real to FIFA

On 27 May, Manchester United made clear its intention to report Real Madrid to FIFA if it continues to involve itself in the future of Cristiano Ronaldo.

Unfortunately, Real Madrid has not kept its own counsel and the Club feels it has no alternative but to make a formal complaint to the world governing body, which it has done today.

The precise content and nature will remain confidential.

Die FIFA bestätigte den Eingang der Beschwerde, allerdings sollen Einzelheiten dazu vertraulich bleiben.

Der 23-jährige Stürmer Cristiano Ronaldo, der mit 42 Saisontreffer erfolgreichster Spieler der englischen Premier-League ist, steht bei ManU noch bis 2012 unter Vertrag. Medienberichten zufolge soll er bei dem Coach des spanischen Meisters, Bernd Schuster, auf der Wunschliste stehen. Insbesondere die britische Presse unterstellte dem Stürmerstar häufiger Wechselabsichten. Ronaldo erklärte, daß er sich erst nach der laufenden EURO 2008 dazu äußern werde.

Quelle: süddeutsche.de

Advertisements

, , , ,

  1. #1 von Christian am Juni 12, 2008 - 3:51 pm

    Ein völlig überbewerteter Spieler. Nach der EM wird er weniger wert sein als vorher, da er spätestens gegen Deutschland versagen wird. :-)

  1. FIFA: kein Verfahren gegen Real Madrid « SPORTRECHT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: