„Schneller, Höher, Stärker“

In drei Tagen fällt der Startschuss zum nächsten sportlichen Event in diesem Sommer: die TOUR DE FRANCE.

Die dunklen Schatten, die die Dopingproblematik über den Radsport und deren Athleten geworfen hat und der fade Beigeschmack der dadurch entstanden ist, begleiten weiterhin jedes Rennen.

Gibt es Faktoren, die Doping begünstigen? Wer ist Teil der Dopingproblematik? Welche Rolle spielen die Massenmedien dabei?

Unter der Überschrift „Warum müssen Sportler dopen? Teil I: Medien in der Dopingfalle“ hat ZDF.Online ein Interview mit Prof. Dr. Karl Heinrich Bette, Sportsoziologe am Institut für Sportwissenschaften der TU Darmstadt, veröffentlicht.

Doping im Sport ist nicht nur ein medizinisches Problem, sondern vor allem auch ein soziologisches Phänomen. Zusammen mit dem Soziologie-Professor Karl Heinrich Bette geht ZDFonline der Frage nach, warum Sportler dopen. (…)

Quelle: ZDF.de Sport

Advertisements

, , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: