BDR: Beschluss gegen Fumic-Brüder aufgehoben

BDR-Mitteilung vom 27.06.2008 im Wortlaut:

Urteil gegen Fumic-Brüder aufgehoben
Der Bundesrechtsausschuss des Bundes Deutscher Radfahrer hat den Beschluss des Bundessportgerichts vom 11.04.2008, in dem die beiden MTB-Fahrer Manuel Fumic und Lado Fumic mit jeweils einer Sperre von drei Monaten wegen eines zweiten Verstoßes gegen die “missed-test policy“ der NADA im Quartal I / 2008 belegt wurden, aufgehoben.

Am 11.04.2008 wurde ebenfalls durch das Bundessportgericht eine öffentliche Verwarnung wegen des ersten Verstoßes – nicht ordnungsgemäße Abgabe der so genannten „whereaboout information“- im Quartal IV / 2007 ausgesprochen.

Der Bundesrechtsausschuss kam zur Erkenntnis, dass in diesem Fall die erste Stufe der Bestrafung, den Sportler zu regelkonformen Verhalten aufzufordern und von weiteren Meldepflichtverstößen abzuhalten, keine Funktion mehr gehabt habe. Die dreimonatige Sperre war somit unabhängig der Frage nach der Berechtigung des Sachverhalts aufzuheben.

Das jeweilige Revisionsverfahren der beiden Brüder im Hinblick auf die öffentliche Verwarnung wegen der nicht ordnungsgemäßen Abgabe im Quartal IV / 2007 ist bisher noch nicht abgeschlossen.

Quelle: rad-net.de

Lesen Sie mehr dazu hier.

Advertisements

, , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: