Werder Bremen und FC Schalke 04 rufen CAS an

Der Streit um eine Verpflichtung von Fußballvereinen zur Abstellung von Nationalspielern für die Olympischen Spiele in Peking wird auf die nächste Ebene gehoben.

Werder Bremen, dessen Spieler Diego nach einem Krisengespräch ohne Einwillung seines Arbeitgebers zum Treffpunkt der brasilianischen Olympia-Mannschaft abreiste, kündigte auf seiner offiziellen Website den Gang zum Court of Arbitration for Sport (CAS) in Lausanne an.

Mitteilung vom 22. Juli 2008 im Worlaut:

Die Geschäftsführung von Werder Bremen und Diego haben am Dienstagvormittag ihre Standpunkte bezüglich einer Olympiateilnahme des brasilianischen Nationalspielers ausgetauscht. In einem 90-minütigen Gespräch kamen beide Parteien nicht zu einer Einigung.

Als Folge dieses Gesprächs wird Werder Bremen den Internationalen Sportgerichtshof CAS anrufen und auf eine schnelle Klärung der Sachlage drängen. Sowohl Diego als auch die Geschäftsführung von Werder Bremen erklärten , sich dem Schiedsspruch dieser Instanz zu unterwerfen. Unterdessen reist Diego ohne die Zustimmung von Werder Bremen zum Treffpunkt der brasilianischen Olympia-Auswahl nach Paris.

Werder Bremen vertritt in Übereinstimmung mit der DFL und dem DFB nach wie vor die Auffassung, dass es keine Abstellungspflicht für Diego für das olympische Turnier gibt. Diego sieht sich dagegen in der Pflicht einer Einladung des brasilianischen Verbands Folge zu leisten. Er befürchtet im Falle eines Nichterscheinens am Treffpunkt der Olympia-Auswahl in Paris große Schwierigkeiten für seine weitere Nationalmannschaftskarriere.

Auch der Bundesligaverein FC Schalke 04 soll laut Medienberichten im Streit um eine Olympiateilnahme von Rafinha gegen das International Olympic Committee (IOC) und den brasilianischen Fußball-Verband (CBF) vor den CAS ziehen, um eine endgültige Klärung der Rechtlage zu erhalten. Rafinha war ebenfalls eigenmächtig zum Treffpunkt der Olympischen-Nationmalmannschaft abgereist.

Währenddessen hat FIFA-Präsident Joseph S. Blatter in einem Schreiben (Zirkular Nr. 1153) an alle FIFA-Mitglieder eine Abstellungspflicht der Vereine für Profi-Spieler unter 23 Jahren bekräftigt.

Quellen und weiter Informationen:

Ein gesonderter Beitrag zu diesem Thema erfolgt in Kürze.

Advertisements

, , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: