Bundeskartellamt lehnt Vermarktungsmodell der DFL ab

Eilmeldung auf FAZ.NET vom 24. Juli 2008 im Wortlaut:

Das Bundeskartellamt lehnt das Vermarktungsmodell der Deutschen Fußball-Liga zur Übertragung von Bundesliga-Spielen auch nach Änderungen ab. Das teilte die Behörde am Donnerstag in Bonn mit. Das vorgelegte Modell genüge nicht den kartellrechtlichen Anforderungen.

Sollte die Liga an ihren Plänen festhalten, würde die Bonner Behörde nach eigenen Angaben das Modell förmlich ablehnen, weil sie Fernsehzuschauer nicht angemessen beteiligt sieht. Hintergrund der Auseinandersetzung ist die Ausstrahlung von Höhepunkten der Fußball-Bundesliga samstags vor 20.00 Uhr im frei empfangbaren Fernsehen.

Mehr in Kürze bei FAZ.NET.

Quelle: FAZ.NET

Lesen Sie hierzu auch die Pressemeldung des Bundeskartellamtes vom 17. Juli 2008 (hier)

Advertisements

, , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: