Tour der France 2008: noch keine Ergebnisse der Nachuntersuchungen

Die Nachuntersuchungen der Proben der diesjährigen Tour de France 2008 sind noch nicht abgeschlossen. Ein Sprecher der Französichen Anti-Doping Agentur (AFLD) teilte der Deutschen Presse-Agentur dpa mit, daß es noch keine Resultate gäbe.

Möglicherweise können Ende dieser Woche die ersten Befunde vorgelegt werden. Allerdings wird die AFLD, sofern es positive Befunde gibt, diese nicht unmittelbar veröffentlichen, sondern an die betroffenen Fahrer und die entsprechenden nationalen Anti-Doping Agentur weiterleiten.

Während der Tour der France 2008 waren bei einigen Radrennprofis auffällige Werte festgestellt worden. Die AFLD gab daher eine erneute Untersuchung der betroffenen Proben in Auftrag. Derzeit werden im Labor Chatenay-Malabry die Blut-Proben von zehn Fahrer mit einem neuen Verfahren auf das EPO-Präparat CERA analysiert. Angeblich sollen sich unter den zehn Fahrer auch Top-Plazierte der Gesamtwertung und Etappensieger befinden.

Nachdem der zweifache Etappensieger Riccardo Ricco als erster Profi positiv auf CERA getestet wurde und auch die beiden spanischen Radrennfahrer Manuel Beltran und Moises Dueñas Nevado des Dopings mit EPO überführt werden konnten, rechnen Experten mit weiteren positiven Befunden.

Quellen:

Die offizielle Mitteilung der AFLD in französicher Sprache finden Sie hier.

Advertisements

, , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: