UEFA: Heimspielsperre für Atlético Madrid

Nachdem es am 01. Oktober 2008 nach der UEFA Champions-League Partie zwischen Club Atlético de Madrid und Olympique de Marseille (2:1) zu Fan-Ausschreitung von Seiten der Gäste kam, hat die Kontroll- und Disziplinarkammer der UEFA den spanischen Erstligisten mit einer Heimspielsperre von drei Spielen belegt.

Die Sperre für die dritte Partie in einem UEFA-Vereinswettbewerb wurde für die Dauer von fünf Jahren zur Bewährung ausgesetzt. Sollte Atlético das Achtelfinale erreichen, könnte der Klub ins Vicente Calderón zurückkehren. Atlético wurde für die fehlerhafte Organisation beim Spiel gegen OM – dadurch kam es zu Ausschreitungen – und das ungebührliche Verhalten der Fans bestraft. Zudem wurden die Spanier zu einer Geldstrafe in Höhe von 150.000 Euro verurteilt. Als Konsequenz muss Atlético die nächsten beiden Heimspiele in der UEFA Champions League mindestens 300 Kilometer von Madrid entfernt austragen. Die Sperre betrifft die beiden Partien gegen Liverpool FC am 22. Oktober und den PSV Eindhoven am 26. November.“ [mehr]

Quelle: uefa.com

Club Atlético de Madrid kann bis zum 17. Oktober 2008 (12.00 Uhr) Einspruch gegen diese Entscheidung einlegen. Der Club läßt derzeit die Entscheidung der Kontroll- und Disziplinarkammer der UEFA juristisch überprüfen. Eine Stellungnahme dazu soll zu einem späteren Zeitpunkt erfolgen.

Mehr dazu auf clubatleticodemadrid.com

Advertisements

, , , , , , , , ,

  1. UEFA gibt Atléticos Antrag statt « SPORTRECHT
  2. UEFA: Atlético spielt vor leeren Zuschauerrängen « SPORTRECHT

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: