1860 München kündigt Göktan fristlos

Der Zweitligist TSV 1860 München hat dem Spieler Berkant Göktan, der seit 2006 bei den Münchner Löwen unter Vertrag stand, fristlos gekündigt. In einer vom Verein angeordneten Urinprobe, der auch Göktan zugestimmt hatte, wurde dem Stürmer Mißbrauch von Kokain nachgewiesen.

(…) Geschäftsführer Stefan Reuter zur Kündigung: „Wir sind nun zu einer solchen Maßnahme gezwungen, so traurig das ist. Es geht jetzt nicht mehr um den Spieler, sondern um den Menschen Berkant Göktan. Aus diesem Grund und mit Blick auf die persönliche Bedeutung bitten wir um Verständnis, dass sich der Verein jetzt nicht weiter zu dem Thema äußert. Wir wünschen und hoffen, dass Berkant Göktan sein Leben wieder in den Griff bekommt.“

Der Anwalt von Berkant Göktan, Walter Lechner, übermittelte dem Verein eine Erklärung zur fristlosen Kündigung seitens des TSV 1860 München. Hier der genaue Wortlaut:

»Herr Göktan bedauert außerordentlich die Gründe, die zur fristlosen Kündigung geführt haben und entschuldigt sich beim Verein und den Fans. Über Einzelheiten äußert er sich zur Zeit nicht. Er weist lediglich darauf hin, dass sein Verhalten auf eine schwierige Lebenssituation zurückzuführen ist. Hinsichtlich des Angebots des TSV 1860 München ist es zu keiner Einigung gekommen, was Herr Göktan bedauert. Er wird die begonnene Therapie fortführen und hofft nach erfolgreichem Abschluss auf ein baldiges Comeback.«

Quelle: tsv.de

Weitere Informationen dazu auf kicker.de

Advertisements

, , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: