DFB-Sportgericht: 12.000 Euro Geldstrafe für Jürgen Klopp

Nach Anklageerhebung durch den DFB-Kontrollausschuss wegen fortgesetzten unsportlichen Verhaltens, hat das DFB-Sportgericht im Einzelrichter-Verfahren am Donnerstag den Trainer des Bundesligisten Borussia Dortmund, Jürgen Klopp, mit einer Geldstrafe in Höhe von 12.000 Euro belegt.

Das Urteil ist rechtskräftig. Der Verein sowie Jürgen Klopp haben dem Urteil bereits zugestimmt.

Am 12. Bundesliga-Spieltag war der Trainer nach Abpfiff der Partie zwischem dem Hamburger SV und Borussia Dortmund zum Unparteeischen Dr. Jochen Dress und seinen beiden Assistenten auf das Spielfeld gelaufen und war diese in unsportlicher Weise verbal angegangen. Dies zog sich später auch in die Schiedsrichter-Kabine fort.

Laut kicker.de soll Jürgen Klopp nach dem Studium der TV-Bilder selbst von seinem Verhalten erschrocken gewesen sein, entschuldigte sich bei den betroffenen Schiedsrichter und gelobte Besserung.

Quelle:

Advertisements

, , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: