TV-TIPP: Sport Inside „Frühwarnung vor Spielbeginn“

Wer erinnert sich nicht an den „Fall Hoyzer“ und den Fußball-Wettskandal aus dem Jahr 2005?

Mit Fußballwetten kann man schnell sehr viel Geld machen. Geschätzte 200 Milliarden Euro werden jedes Jahr mit Sportwetten insgesamt umgesetzt, am meisten davon mit Fußball. (…)

Seit einem Jahr schon ermittelt die UEFA aufgrund von Wettmanipulationen im UI-Cup, dem UEFA-Cup und der Qualifikation zur UEFA Champions League. Doch wie soll der Verband sich gegen die Machenschaften der Wettpaten schützen. Denn strafrechtlich passiert meist wenig, eine juristische Grundlage zur Bekämpfung des Wettbetruges fehlt. In sport inside spricht zum ersten Mal ein Funktionär der UEFA über den derzeitigen Stand der Ermittlungen. Er berichtet von Spielbeobachtern, die in die Kabine osteuropäischer Vereine gehen und die Fußballprofis vor Manipulationen warnen. Von Spielern die Geldbeträge von Wettbetrügern annehmen, von Vereinen, die das decken. Recherchen in einem Sumpf, der bis hin zur Organisierten Kriminalität nach Asien reicht.

Heute abend in der Sendung Sport Inside (Autoren der Sendung: Benjamin Best und Fred Kowasch).

Wann: Montag, 17. November 2008, 22.45 – 23.15 Uhr; Dienstag, 18. November 2008, 09.20 – 09.50 Uhr (Wdh.)

Wo: WDR

Quelle und weitere Informationen: wdr.de

Advertisements

, , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: