BBL: Ordnungsstrafe für LTi Giessen 46ers nach Spieleausfall

Dirk Horstmann, Spielleiter der Basktetball Bundeliga (BBL), hat die Begegnung des 10. Spieltags zwischen EnBW Ludwigsburg und LTi Giessen 46ers endgültig mit 2:0 Punkten 1:0 Körben für Ludwigsburg gewertet. Zudem sind die Gießener bei möglichen direkten Vergleichen in der Tabelle stets schlechter zu plazieren als der punktgleiche Kontrahent.

Der von den Verantwortlichen der LTi Giessen 46ers am vergegangenen Montag fristgerecht gemachte Einwand der „höheren Gewal“ liegt nicht vor. Als Begründung nannte Horstmann, „dass nach herrschender Verbandsrechtsprechung keine „höhere Gewalt“ vorliegen kann, wenn ein Verein zu einem Bundesligaspiel mit PKWs oder einem Bus anreist.“

Des Weiteren wurde der Klub mit einer Ordnungsstrafe in Höhe von 6.000 Euro belegt, „weil sich die Gießener fahrlässig und damit schuldhaft verhalten hätten“, so Horstmann. „Der Verein hat nicht alles in seiner Macht stehende getan, um rechtzeitig am Spielort einzutreffen. Man hätte nach Alternativen suchen müssen, um aus dem Stau herauszukommen.“ [mehr]

Quelle und vollständige Mitteilung: www.basketball-bundesliga.de

Advertisements

, , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: