Der Schiedsrichter mit dem Doppel-Gelb

Eine weitere Ergänzung in der Rubrik Kuriositäten im Sport…

Die 20.300 Zuschauer im Mainzer Bruchwegstadion staunten am Sonntag nicht schlecht. Sie wurden in der 43. Minute der Partie zwischen dem FSV Mainz 05 und dem FC St. Pauli Zeuge einer exklusiven Show: die beidarmig gezückten Gelben Karten.

Die Hauptrolle in diesem beeindruckenden Schauspiel übernahm DFB-Schiedsrichter Thomas Metzen, der Florian Bruns (St. Pauli) und Miroslav Karhan (Mainz 05) schlagartig zu blassen Nebendarstellern degradierte. Eben hatten sich also Karhan und Bruns ein wenig regelwidrig gekappelt, als der Schiedsrichter zu seinem ganz persönlichen Spektakel ansetzte. Festen Blickes und wild entschlossen zog er beidhändig und über Kreuz (!) zwei Gelbe Karten aus seinen Hemdtaschen und reckte sie den etwas irritierten und ungläubig dreinblickenden Fußball-Profis vor die Nase. [mehr]

Quelle: sport.zdf.de

Advertisements

, , , , ,

  1. #1 von muenki am November 25, 2008 - 3:13 am

    Hätte der Schiedsrichter zuvor souverän und fachlich gut gepfiffen, hätte er sich mit der „Doppelkarte im Django-Stil“ nicht so lächerlich gemacht. Aber sich nach einer Reihe grober Fehleinschätzungen so in den Mittelpunkt zu stellen, war einfach lächerlich.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: