Rote Karte nach Tätlichkeit an Flitzer

Tätlichkeiten auf dem grünen Rasen werden mit der Roten Karte sanktioniert, unabhäbig ob das Opfer am Spiel teilnimmt oder nicht.

So ereignete sich in der griechischen Liga während der Partie zwischen Panathinaikos Athen und Astera Tripolis folgende kuriose Szene:

Die 90. Minute ist bereits angebrochen. Bei einem Spielstand von 1:1 läuft plötzlich ein Zuschauer auf das Spielfeld, wirft einem Spieler von Panathinaikos ein paar Worte entgegen und initiert seine Flucht vor den heraneilenden Sicherheitskräften. Allzu weit kommt der Störenfried jedoch nicht. Mit einem gestreckten linken Bein, holt Asteras Mittelfeldspieler Adrian Bastia (Polaco) den Flitzer von seinen Beinen, so daß die Sicherheitskräfte den Mann in Gewahrsam nehmen können. Wenige Sekunden danach, macht sich eine unerwartet Überraschung auf dem Feld breit. Der Unparteiische verweist Bastia mit einer roten Karte vom Spielfeld.

Quelle und Verweis auf Video: kurier.at

Advertisements

, , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: