UEFA: Geldstrafe wegen absichtlicher Gelben Karte

Der UEFA-Kontroll- und Disziplinarausschuss hat gegen die beiden Brasilianer Cris und Juninho von Olympique Lyon hohe Geldstrafen verhängt. Der Abwehrspieler Cris muß eine Geldstrafe in Höhe von 15.000 Euro und Mittelfeldspieler Juninho in Höhe von  10.000 Euro bezahlen.  Beide hatten zugegeben, im UEFA Champions-League-Spiel gegen AC Florenz am 25. November, absichtlich gefoult und sich eine Gelbe Karte eingehandelt zu haben. Sowohl Cris als auch Juninho waren bereits mit einer Gelben Karte vorbelastet, so daß sie während des Gruppenspiels gegen den FC Bayern am Mittwoch gesperrt waren.

Gegen das Urteil können die Spieler innerhalb von drei Tagen Einspruch einlegen.

Quelle: www.uefa.com

Advertisements

, , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: