Magath legt Berufung beim DFB-Bundesgericht ein

Der Trainer des Bundesligisten VfL Wolfsburg, Felix Magath, hat  fristgerecht gegen die Entscheidung des Sportgerichts des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) vom 11. Dezember 2008 Berufung beim DFB-Bundesgericht eingelegt.

Das DFB-Sportgericht hatte in mündlicher Verhandlung gegen Magath wegen eines unsportlichen Verhaltens eine Geldstrafe in Höhe von 10.000 Euro verhängt. (mehr hier) Damit bestätigte das Gremium das Einzelrichter-Urteil vom 28. November 2008 und war dem Strafantrag des stellvertretenden Kontrollausschuss-Vorsitzenden Norbert Weise gefolgt.

Die Berufungsverhandlung ist derzeit noch nicht terminiert. Sobald ein Termin feststeht wird dies auf http://www.dfb.de veröffentlicht.

Quelle: www.dfb.de

Advertisements

, , , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: