UEFA lehnt Real Madrids Antrag ab

Der Kontroll- und Disziplinarausschuss der UEFA, der in Nyon zusammen kam, hat den den Antrag des spanischen Erstligisten Real Madrid CF bezüglich der Erteilung der Spielberechtigung für zwei neue Spieler im Achtelfinale der laufenden UEFA Champions Leaugue abgelehnt. Beide Spieler („Lass“ Diara und Klaas-Jan Huntelaar) sind in dieser Saison bereits bei anderen Vereinen (FC Portsmouth und Ajax Amsterdam) im Europapokal eingesetzt worden.

Dies geht aus Artikel. 17.17 und 17.18 der Wettbewerbsregeln hervor, in denen es bezüglich der Nachmeldung heißt:

17.17  Für alle Spiele ab dem Achtelfinale darf ein Verein höchstens drei neue
spielberechtigte Spieler für die im laufenden Wettbewerb verbleibenden
Spiele nachmelden. Diese Nachmeldung muss bis spätestens 1. Februar
2009 abgeschlossen sein. Die Frist ist nicht erstreckbar.

17.18  Einer der drei Spieler des oben genannten Kontingents kann ausnahmsweise
nachgemeldet werden, auch wenn er in der aktuellen Saison bereits für
einen anderen Verein Klubwettbewerbsspiele bestritten hat. Voraussetzung
hierfür ist, dass er nicht
− für einen anderen Verein im selben Wettbewerb eingesetzt wurde;
− für einen anderen Verein eingesetzt wurde, der derzeit im selben
Wettbewerb vertreten ist.
Wenn der neue Verein des Spielers im UEFA-Pokal vertreten ist, darf sein
früherer Verein in der laufenden Spielzeit zu keinem Zeitpunkt im UEFA-Pokal
vertreten gewesen sein.

Über einen möglichen Einspruch soll noch in der nächsten Woche verhandelt werden.

Quellen:

Advertisements

, , , , , , , , ,

  1. Real Madrid CF wendet sich an den CAS « SportRecht

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: