USA Swimming sperrt Michael Phelps

Der Verband USA Swimming sprach auf der Grundlage seines „Code of Conduct“ gegen den mehrfachen Olympiasieger Michael Phelps eine Verwarnung aus. Mit Wirkung zum 05. Februar 2009 wird Phelps für drei Monate gesperrt und ihm werden die finanziellen Mitteln für diesen Zeitraum entzogen.

Sein Verhalten (Anm. d. Red.: „Wasserpfeifenaffäre“) sei kein Verstoß gegen die Anti-Doping Bestimmungen, aber der Verband habe sich dafür entschieden eine Botschaft an Phelps zu senden, weil er so viele Menschen enttäuscht habe, insbesondere die hundertauschende junge Mitglieder von USA Swimming, die zu ihm als Vorbild und Held aufgeschaut haben.

Der Athlet habe die Verwarnung freiwillig angenommen und wolle nun das Vertrauen des Verbandes zurückgewinnen.

Quelle: www.usaswimming.org vom 05.02.2009

Mehr zu diesem Thema finden Sie auf www.sport.zdf.de

Advertisements

, , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: