Gütetermin zwischen W. Goldmann und DLV gescheitert

Die Gütverhandlung vor dem Arbeitsgericht Darmstadt zwischen Werner Goldmann und dem Deutschen Leichtathletik-Verband (DLV) (Az. 12 Ca 601/08)  wegen Weiterbeschäftigung  ist gescheitert. Der Rechtsanwalt von Goldmann, Dr. Reinhardt Kuznik, lehnte eine Abfindung ab.

Werner Goldmann, dessen letzter Vertrag Ende 2008 auslief, klagt auf Weiterbeschäftigung durch den DLV. Fraglich ist, ob durch die fünf  jeweils befristete Arbeitsverträge (bzw. acht laut anderer Quelle) überhaupt noch ein Zeitvertragsarbeitsverhältnis besteht oder mittlerweile nicht schon ein unbefristetes Arbeitsverhältnis vorliegt. Dazu meinte der Vorsitzende Richter Sebastian Langefeld, daß eine Befristung von Arbeitsverhältnissen im Sport durchaus üblich sei. Er erklärte daher, daß beim Kammertermin am 9. April vor dem Arbeitsgericht Darmstadt von einer Abfindung bis hin zur Weiterbeschäftigung alles möglich sei. Nach Aussage des DLV-Anwalts, Dr. Georg Engelbrecht, wird sich das Gericht auch mit der Zerstörung des Vertrauenverhältnisses zum Arbeitgeber auseinandersetzen müssen.

Seit Beginn des Jahres sorgt der Fall des ehemaligen Leichtahtletikbundestrainers für sportpolitische Diskussionen. Während Dr. Peter Danckert (Vorsitzender des Sportausschusses im Deutschen Bundestag), Werner E. Klatten (Vorsitzender der Stiftung Deutsche Sporthilfe) und deutsche Athleten eine Generalamnesie für dopingbelastete Trainer fordern, lehnt der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) diese ab. Lesen Sie dazu auch die Antwort des DOSB auf den Offenen Brief zum Fall Goldmann hier.

Quellen:

Advertisements

, , , , , , , ,

  1. Hinterlasse einen Kommentar

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: