Beiträge getaggt mit Sportsponsoring

4. Leipziger Sportrechtstag

Wer kennt Sie nicht, die Einladungen von Amtsträgern oder Geschäftspartnern zu Sportveranstaltungen, um Kontaktpflege zu betreiben. Wissen Sie aber, wo die rechtlichen Grenzen zur Korruption liegen oder welche steuerlich (nachteiligen) Folgen solche Maßnahmen für den Gastgeber und den Eingeladenen haben können?

Das Institut für Deutsches und Internationales Sportrecht (IDIS) wird am 12./13.11.2010  den „4. Leipziger Sportrechtstag“ mit Unterstützung der Universität Leipzig im Zeitgeschichtlichen Forum durchführen.

Der in Leipzig stattfindende Sportrechtstag widmet sich diesmal schwerpunktmäßig den Finanzierungsmöglichkeiten des Sports.

Die Veranstaltung beginnt, wie schon die Jahre zuvor mit einer Podiumsdiskussion, mit dem Titel „Ausrichtung der Olympischen Spiele 2018 – Eine Chance für Deutschland“.
Im Mittelpunkt des 4. Leipziger Sportrechtstag steht am Samstag das Sportsponsoring sowie die Förderungen des Sports durch die öffentliche Hand, wobei zivilrechtliche, strafrechtliche und steuerrechtliche Besonderheiten des Sportsponsorings beleuchtet werden.

Der Vorstand des IDIS bestehend aus Dr. Rico Kauerhof D.E.A., Dr. Sven Nagel LL.M.Eur. und Mirko Zebisch führt durch das Programm mit hochkarätigen Referenten wie z.B. Prof. Dr. Gunter Gebauer oder Frau Carolin Spindler (Senior Legal Counsel, Deutsche Telekom).

Weitere Informationen und das  finden Sie hier!

Anmeldeformular_4 Leipziger_Sportrechtstag

Impressionen von Leipziger Sportrechtstag auf youtube.

Advertisements

, , , , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar

Deutsche Telekom neuer Sponsor der deutschen Olympia-Mannschaft

1. Deutscher Olympischer Kongress in den Hauptstadtrepräsentanz der Deutschen Telekom

Die Deutsche Telekom ist neuer Partner der Deutschen Olympiamannschaft und des DOSB. Das wurde am Rande des heute in Berlin eröffneten 1. Deutschen Olympischen Sportkongresses bekannt gegeben.

Außerdem ist die Deutsche Telekom künftig auch Nationaler Förderer  der Deutschen Sporthilfe. Im Rahmen der neuen Partnerschaften wird die Deutsche Telekom nicht nur den Spitzensport fördern, sondern auch Breitensport und Nachwuchsförderung verstärkt unterstützen. Die Zusammenarbeit ist zunächst bis ins Jahr 2012 angelegt. Das gaben die Deutsche Telekom, DOSB und Stiftung Deutsche Sporthilfe am Freitag anlässlich des 1. Deutschen Olympischen Sport-Kongresses in Berlin bekannt. (…) [mehr]

Quelle: dosb.de

Lesen Sie dazu auch: faz-net.de

, , , , ,

Hinterlasse einen Kommentar